Aktivitäten - Skilauf Hotel Spindleruv Mlyn

Orea Resort Horal

Skilauf

Dort gibt es Unzahl Langlaufstrecken in Špindlerův Mlýn, hier können Sie die Tippe auf die Langlaustrecken die sicher erwähnenswert sind finden.

 

 

HÜTTE BEI BÍLÉ LABE – 11,8km

Schwierigkeit: Leicht
Charakteristik: Aus Spindlermühle fahren wir durch Bílé Labe Tal zu der Hütte bei Bílé Labe und zurück
Trasse: Špindlerův Mlýn – Medvědín Seilbahn – Myslivna – U Dívčí lávky – Pod Jeleními boudami – Bouda U Bílého Labe – Pod Jeleními boudami – U Dívčí Lávky – Myslivna – Medvědín Seilbahn – Špindlerův Mlýn.

 

 

LANGLAUFSSTRECKE 2: ŠPINDLERŮV MLÝN – HORNÍ MARŠOV – 31,4km

Schwierigkeit: Mittel
Charakteristik: Langlaufsstrecke 2: Špindlerův Mlýn – Horní Maršov
Trasse: Pláně Seilbahn – Hromovka, chaty – Nad přehradou – Nad krásnou plání – Odb. k Boude na Pláni – Za přední planinou – Klínové boudy – Nad Klínovými boudami – Chalupa Na rozcestí – Liščí hora – Liščí Louka – Lesní bouda – Pod Lesní boudou – U Vyhlídky Sokol – Pražská bouda – Sedlo pod kolínskou boudou – Václavák – pod Černou boudou – Nad Pardubickými Boudami – Modré kameny – Krausovy Boudy – Na Pražačce – Horní Maršov.

 

 

HÜTTE LABSKÁ AUS ŠPINDLEROVKA – 17,9km

Schwierigkeit: Mittel
Charakteristik: Rein Besichtigungstour mit dem nicht großen Höhenunterschied in den Hügeln und sanften Tagungen geeignet für weniger erfahrene Skifahrer.
Trasse: Špindlerovka – U závory – Pod Petrovkou II – Pod Petrovkou I – Petrova bouda – Ptačí kámen – Martinova bouda – Nad Labským vodopádem – Labská bouda – Štětkův pomník – Hančův pomník – Zlaté návrší – Vrbatova bouda – Zlaté návrší, úbočí – odb. na Medvědín – Masarykova silnice – Horní Mísečky – Horní Mísečky, rozc. – nad Bedřichovem (der Norden) – Bedřichov.

 

 

HÜTTE LABSKÁ AUS ŠPINDLERŮV MLÝN – 12km

Schwierigkeit: Mittel
Charakteristik: Tour mit der Seilbahn zu Medvědín, dann durch Zlaté návrší zu Labské louky. Zurück herum Martinovka.
Trasse: Medvědín – Pod Šmídovou vyhlídkou – Zlaté návrší, úbočí – Vrbatova bouda – Zlaté návrší – Hančův pomník – Štětkův pomník – Labská bouda – Nad Labským vodopádem – Martinova bouda – Pod Martinovkou – Nad Medvědí boudou – Medvědí bouda – Medvědí koleno.

 

 

LABSKÉ PLÁNĚ AUS ŠPINDLEROVKA – 17,81km

Schwierigkeit: Mittel
Charakteristik: Zu Špindlerovka fahren wir mit dem Bus, dann gibt es dort eine wunderbare Tour mit minimum Steigung.
Trasse: Špindlerovka – U závory – Pod Petrovkou II – Pod Petrovkou I – Petrova bouda – Ptačí kámen – Martinova bouda – Nad Labským vodopádem – Labská bouda – Štětkův pomník – Hančův pomník – Mohyla Hanče a Vrbaty – Vrbatova bouda – odb. na Medvědín – Masarykova silnice – Horní Mísečky – Horní mísečky, rozc. – nad Bedřichovem – Bedřichov.

 

 

LABSKÝ DŮL – 11,6km

Schwierigkeit: Leicht
Charakteristik: Entlang Elbesfluss.
Trasse: Špindlerův Mlýn – Medvědín Seilbahn – Myslivna – Labský důl – Myslivna – Medvědín Seilbahn – Špindlerův Mlýn.

 

 

MARTINOVKA UND PETROVKA – 11,2km

Schwierigkeit: Mittel
Charakteristik: Aus Špindlerův Mlýn steigen wir zu Martinovka, dann entlang der Höhenlinie zu Petrovka und schließlich eine lange Tagung in Špindlerův Mlýn.
Trasse: Medvědí koleno – Medvědí bouda – Nad Medvědí boudou – Pod Martinovkou – Martinova bouda – Ptačí kámen – Petrova bouda – Moravská bouda – Davidova bouda – Pod Davidovou boudou – Pod Jeleními boudami – U Dívčí lávky.

 

 

MÍSEČKY – 14,92km

Schwierigkeit: Mittel
Charakteristik: Kreis aus Horní Mísečky durch abgelegene Fährte über Labská und Betriebsfährte von Mísečky Skigebiet
Trasse: Mísečky Skigebiet – Horní Mísečky, rozc. – pod Mechovincem – Janova cesta – u Janovy budky – pod Janovou horou – nad Zákoutím – Na Rovince – Třídomí – nad Labskou.

 

 

MUŽSKÉ KAMENY UND DÍVČÍ KAMENY – 9,6km

Schwierigkeit: Mittel
Charakteristik: Von Medvědí koleno fahren wir durch Můžské kameny und Dívčí kameny zu Špindlerovka – zurück mit dem Bus. Achtung: die Fahrt “Česko-pol. přátelství” ist nicht herrichtet!
Trasse: Medvědí koleno – Medvědí bouda – Nad Medvědí boudou – Pod Martinovkou – Martinova bouda – Sedlo nad Martinovkou – Mužské kameny – Dívčí kameny – Nad Petrovkou – Petrova bouda – Pod Petrovkou I – Pod Petrovkou II – U závory – Špindlerovka.

 

 

PLÁNĚ – ŠPINDLERŮV MLÝN – 13,2km

Schwierigkeit: Leicht
Charakteristik: Mit der Seilbahn fahren aus Svatý Petr fahren wir zu Pláně und zurück in Špindlerův Mlýn mit dem Schi, vorwiegend fahren wir bergab.
Trasse: Pláně – pod Přední Planinou – nad Kopřivníkem – Nad Krásnou plání – Zadní Struhadla, rozc. – Nad přehradou – Hromovka, chaty – Pláně Seilbahn.

 

 

PLÁNĚ ÜBER ŠPINDLERŮV MLÝN – 7,3km

Schwierigkeit: Leicht
Charakteristik: Kreis herum Pláně. Wir können die Seilbahn aus Svatý Petr benutzen.
Trasse: Pláně – za Přední planinou – odb. k Boudě na Pláni – Nad Krásnou Plání – nad Kopřivníkem – Bouda na Pláni – Přední Planina – Pláně.

 

ŠPINDLEROVKA AUS ŠPINDLERŮV MLÝN – 9,6km

Schwierigkeit: Mittel
Charakteristik: Steigung aus Medvědí koleno (wir fahren dort mit dem Bus) hinter den Grenzfirst. Aus Špindlerovka fahren wir wieder mit dem Bus.
Trasse: Medvědí koleno – Medvědí bouda – Nad Medvědí boudou – Pod Martinovkou – Martinova bouda – Sedlo nad Martinovkou – Mužské kameny – Dívčí kameny – Nad Petrovkou – Petrova bouda – Pod Petrovkou I – Pod Petrovkou II – U závory – Špindlerovka.

 

ŠPINDLERŮV MLÝN – MÍSEČKY – 11,6km

Schwierigkeit: Mittel
Charakteristik: Ein kurzer Kreis aus Špindlerův Mlýn zu Horní Mísečky und zurück durch Medvědín Abhang.
Trasse: Špindlerův Mlýn – Medvědín Seilbahn – nad Bedřichovem (der Norden) – pod Medvědínem – Horní Mísečky, rozc. – nad Bedřichovem (der Norden) Medvědín Seilbahn – Špindlerův Mlýn.

 

 

ŠPINDLERŮV MLÝN – STRÁŽNÉ (ODER ZURÜCK) – 11,5km

Schwierigkeit: Leicht
Charakteristik: Anspruchsloser Überhang aus Špindlerův Mlýn zu Strážné.
Trasse: Špindlerův Mlýn – Pláně Seilbahn – Hromovka, chaty – Nad přehradou – Nad Krásnou plání – Zadní Struhadla, rozc. – Strážné.

 

 

ŠPINDLERŮV MLÝN UND MÍSEČKY -19,4km

Schwierigkeit: Mittel
Charakteristik: Durchfahrt durch ruhigere Strecke über den Labská Ortschaften und auch durch Betriebsfährte von Mísečky Skigebiet.
Trasse: Medvědín Seilbahn – nad Bedřichovem (der Norden) – Bedřichov – Labská jižní – Třídomí – Na Rovince – nad Zákoutím – pod Janovou horou – u Janovy budky – Janova cesta – pod Mechovincem – Horní Mísečky, rozc. – nad Bedřichovem (der Norden) – Medvědín Seilbahn.

 

 

VÝROVKA AUS ŠPINDLERŮV MLÝN – 22,31km

Schwierigkeit: Mittel
Charakteristik: Wir fahren mit der Seilbahn zu Pláně, dann kommen wir vorwärts durch Klínové Boudy zu Výrovka. Dann fahren wir zurück.
Trasse: Pláně – za Přední planinou – Klínové Boudy – nad Klínovými Boudami – Chalupa na Rozcestí – Před Výrovkou – Výrovka – Před Výrovkou – Chalupa na Rozcestí – Nad Klínovými Boudami – Klínové Boudy – U Klínových Bud – Odb. k Boudě na Pláni – Bouda na Pláni – Hájenka – Nad Kopřivníkem – Nad Krásnou plání – Nad přehradou – Hromovka, chaty – Svatý Petr Skigebiet.

 

 

ZLATÉ NÁVRŠÍ AUS ŠPINDLERŮV MLÝN – 12km

Schwierigkeit: Leicht
Charakteristik: Wir fahren mit der Seilbahn zu Medvědín, dann steigen wir zum Hanč und Vrbata Monument. Nachfolgend fahren wir bergab zurück.
Trasse: Medvědín – Pod Šmídovou vyhlídkou – Zlaté návrší, úbočí – Vrbatova bouda – Zlaté návrší – Vrbatova bouda – Zlaté návrší, úbočí – odb. na Medvědín – Masarykova silnice – Horní Mísečky – Horní Mísečky, rozc. – nad Bedřichovem (der Norden) – Medvědín Seilbahn.

Sport und Angebote in der Umgebung

Mehrzwecksportplatz

Auf unserem neuen Mehrzweckspielplatz können Sie Netzball, Volleyball, kleinen Fußball oder Street Basketball spielen. Die Ausrüstung ist an der Rezeption des Sportzentrums zu verleihen

 

Mountainbikes

Der Verleih von Mountainbikes ist während der Sommersaison jeden Tag geöffnet. Sie können sich hier die Fahrräder für den ganzen Tag für 290 CZK ausleihen. Für Ihre Kinder stehen zur Verfügung ebenfalls Kinderfahrräder gegen eine Tagesgebühr in Höhe von 150CZK.

 

Sportgeräteverleih

Neben dem Verleih von Mountainbikes finden Sie in unserem Hotel auch einen Sportgeräteverleih, der täglich von 09.00 bis 20.00 Uhr geöffnet ist. Zum Ausleihen werden zum Beispiel Ballspiele, Tennisschläger und Sonstiges angeboten (Preise laut aktueller Preisliste).

Touristische Tipps

Schneekoppe

Der höchste Berg des (Schlesischen) Bergkammes, des Riesengebirges sowie in ganz Tschechien (1603 m).

 

Elbquelle

der sog. Elbbrunnen, mit einem Betonschachtring versehen, liegt in einer Höhe von 1 386 Meter.

 

Denkmal für die Opfer der Berge

Ein symbolisches Denkmal in der ehemaligen Kapelle im Wiesensattel (auch Blauer Sattel genannt) in einer Senke (1510 m) zwischen dem Wiesen- und dem Brunnenberg.

 

Elbtalsperre

Erbaut in den Jahren 1910 – 1914.

 

Wiesengrundbaude (tschechisch: Luční bouda)

Die größte Bergbaude im Riesengebirge auf der Weißen Wiese am Rande des Torfgebietes Úpa (Aupa) (1400 m).

 

Riesengrund

Das mächtige Bergtal, entstanden einst durch das Wirken eines Gletschers, zwischen dem Fuße der Schneekoppe und Pec pod Sněžkou (Petzer).

 

Das Tal der Weißen Elbe (Weißwasser)

Es handelt sich um ein wildes Tal (800 – 1420 m) mit erosiver Gletscherherkunft, 6,5 km lang.

 

Der Grabhügel von Hanč und Vrbata

Der Grabhügel über der Vrbata-Baude auf der Goldhöhe (Zlaté návrší).

 

Kesselgruben

Schutzgebiet (101 ha) gebildet von den Gletscherkaren der Großen und Kleinen Kesselgrube, abgetrennt durch den steinigen Bergkamm „Liščí hřebínek“. Die Große Kesselgrube ist im Granit ausgehöhlt, die kleine im Glimmerschiefer. In den Gruben wurden Kupfererze abgebaut. In der Lokalität ist bunte Bergflora zu finden. Es gibt hier typische Lawinenhänge, daher ist die markierte Trasse im Winter nicht durchgängig.

 

Sněžné jámy (Schneegründe)

Es handelt sich um das gewaltigste Kar auf dem Gebiet des Riesengebirges, unmittelbar hinter der Staatsgrenze auf polnischem Gebiet (1480 m) im Grenzkamm, etwa 500 m vom Gipfel des Hohen Rads (tschechisch: Vysoké kolo, polnisch: Wielki Szyszak) entfernt. Das gewaltige Kar entstand durch die rückwirkende und tiefgehende Erosion des Gletschers und durch die Frosterosion der Felsenwände. Das Kar besteht aus zwei Teilen – dem Kleinen und dem Großen Schneegrund, die durch einen Felsvorsprung getrennt sind. Vertikale Granitwände sind ca. 200 Meter hoch, auf dem Grund befinden sich kleine Gletscherseen, die man Kochelteiche nennt. Das gesamte Gebiet der Schneegründe ist ein Naturreservat.

 

Elbfall (Labský vodopád)

Der Elbfall fällt von der Elbfallbaude (Labská bouda) durch die Elbschlucht (Labská rokle) in den Elbgrund. Er ist 50 m hoch und verläuft dann ferner weitere 250 m über die Steine bis zum Tiefpunkt des Grundes. In der Vergangenheit war der Elbfall gewaltiger, und zwar dank des Eigentümers der Elbfallbaude, J. Šír, der über dem Wasserfall ein kleines Auffangbecken anfertigte, von dem aus er dann das Wasser für die Touristen laufen ließ. Heute hat der Wasserfall eher einen Kaskadencharakter.

 

Pantschefall (Pančavský vodopád)

Es handelt sich um den höchsten Wasserfall in Tschechien. 250 m hoch, aufgeteilt durch einige Stufen. In der Pantschegrube befindet sich der Schustler-Garten (nicht zugänglich), in dem 150 Arten von Gefäßpflanzen wachsen. Der Garten trägt seinen Namen nach dem Prager Naturwissenschaftler Professor F. Schustler, der bereits im Jahre 1923 das Projekt Naturschutzpark Riesengebirge erarbeitete.

 

Der kleiner Teich (polnisch: Maly Staw)

Ein Bergsee (1183 m), genannt auch „Malý stav“ oder „Malý rybník“ (Kleiner Teich), auf der polnischen Seite des Riesengebirges unter dem Weg der tschechisch-polnischen Freundschaft. Der See entstand durch Gletschereinflüsse, ist 241 m lang und 166 m breit, Wassertiefe 7 m. Das Wasser im See hält ein bis 60 Meter hoher Moränenwall aus Granitgestein. Aus dem See entrinnt das kleine Flüsschen Große Lomnitz (Velká Lomnice). Östlich vom See fiel am 20. 3. 1968 eine Lawine hinunter, unter der 19 Personen ums Leben kamen.

 

Der große Teich (polnisch: Wielky Staw)

Es handelt sich um einen Gletschersee (1225 m) mit bis zu 25 m Tiefe und einer Fläche von 6,5 ha. Die Granitseewand ist 180 m hoch. Auf dem Grund des Sees, in 2 bis 5 Metern Tiefe wächst die rare Wasserfarnpflanze, das See-Brachsenkraut. Vom Weg der tschechisch-polnischen Freundschaft nicht zugänglich.

Ferien mit Kindern

Orea Resort Horal – Ihr Familienurlaub in der Tschechischen Republik

Ihre Kinder werden sich bei uns sicher nicht langweilen. Im Gegenteil – sie werden viel Spaß erleben. In unserem Kinderclub haben wir für sie viele kreative Spiele und Aufgaben vorbereitet. Und Erwachsene haben wir auch nicht ausgelassen – sie können an zahlreichen Sportaktivitäten und Wettbewerben teilnehmen. Die Wahl liegt nur an Ihnen und Ihren Kindern.

 

In der Sommer- und Winter-Hauptsaison wird der Kinderclub von Dienstag bis Sonntag geöffnet.

 

Während der Frühlings- und Herbstsaison wird der Kinderclub in gewählten Terminen am Freitag ab 17 Uhr, am Samstag während des Tages und am Sonntag bis 11 Uhr geöffnet. Als Abendprogramm können Sie Disco-Spiele mit der Fuchsi Elise genießen.

 

Das aktuelle Programm finden Sie am Kinderclub oder an der Hotelrezeption.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch,

 

Ihr tschechisches Animationsteam und das Team von Orea Resort Horal

Radwege

Orea Resort Horal in Špindlerův Mlýn bietet Ihnen dank seiner Lage ideale Bedingungen für Radfahrer an. Unsere Wege führen Sie auf die schönsten Orte, die Sie sich bei dem Besuch im Riesengebirge nicht entgehen lassen können.

 

Weiß Elbtal

Link zur Landkarte
Länge: 12 km
Radweg geeignet für Familien mit den Kindern.

Aus dem Zentrum von Spindleruv Mlyn (die weiße Brücke) – ein blaue touristische Markierung, Radweg Nr. 14 – Seilbahn zu Medvědín – Radweg Nr. 16, Myslivna Restaurant – Dívčí Lávky – Weiße Elbe-Hütte – eine gelbe touristische Marke, Radweg Nr. 16 – Zentrum von Spindleruv Mlyn.

 

Labský důl

Link zur Landkarte
Länge: 8 km
Radweg Geeignet für Familien mit Kindern.

Aus dem Zentrum von Spindleruv Mlyn (die weiße Brücke) – eine blauen touristische Markierung, Radweg Nr. 14 – Seilbahn zu Medvědín – KRNAP Blockhaus – Labský důl – und zurück

 

Špindlerův Mlýn – Špindlerova bouda

Route Nr. 1
Link zur Landkarte
Länge: 18,5 km
Aus dem Zentrum von Spindleruv Mlyn (720 Meter über dem Meeresspiegel) – Fahrradroute Nr. 15 – Dívčí lávky – Medvědí koleno („Bär Knie“) – Jelení koleno („Hirsch Knie“) – Bílý kámen („der Weiße Stein“) – Erlebachova Bouda – Špindlerova bouda („Spindleruv Hütte“) (1.198 Meter über dem Meeresspiegel) – Petrova bouda (1338 Meter über dem Meeresspiegel) – Davidovy boudy (1.032 Meter über dem Meeresspiegel), Radweg Nr . 15A – zurück zum Zentrum von Spindleruv Mlyn.

 

Route Nr. 2
Link zur Landkarte
Länge: 15,5 km
Eine schwierige Strecke (Steigung).

Aus dem Zentrum von Spindleruv Mlyn (720 Meter über dem Meeresspiegel), über den Radweg Nr. 15 – Dívčí lávky – Medvědí koleno („Bär Knie“) – Jelení koleno („Hirsch Knie“) – Bílý kámen („der Weiße Stein“), wenden Sie sich an den Radweg Nr. 15A (eine blaue touristische Markierung – Davidova cesta („David Weg“)) – Davidovy boudy – eine blaue touristische Markierung, Radweg Nr. 15, Medvědí boudy – eine grüne touristische Route, Medvědí koleno („Bär Knie“) – Dívčí lávky – das Zentrum von Spindleruv Mlyn.

 

Špindlerův Mlýn – Rovinka

Route Nr. 1
Link zur Landkarte
Länge: 15 km
Radweg Geeignet für Familien mit Kindern.

Aus dem Zentrum von Spindleruv Mlyn (die weiße Brücke) – eine blaue touristische Markierung, Radweg Nr. 14, Seilbahn zu Medvědín – der Bergstation der Seilbahn zu Medvědín (1235 Meter über dem Meeresspiegel) – Radweg Nr. 13, Horní Mísečky (1100 m über dem Meeresspiegel) – aus Horní Mísečky, Radweg Nr. 12 – Třídomí (856 Meter über dem Meeresspiegel), eine grüne touristische Markierung – Rovinka Kreuzung (846 m über dem Meeresspiegel) – zurück über die grüne touristische Markierung, Radweg Nr. 11 – Třídomí – Pod Šeřínem – Nad Starou myslivnou – Elbtal – Elbe südliche Kreuzung – Krakonoš Pension – U Novotných Pension – Labská vyhlídka Hütte (819 Meter über dem Meeresspiegel) – Labská nördliche Kreuzung – Radweg Nr. 11, Spindlermühle-Bedrichov – U Medvěda Restaurant, eine rote touristische Markierung – Hotel Vojenská Zotavovna Bedřichov – Zentrum von Spindleruv Mlyn.

 

Route Nr. 2
Link zur Landkarte
Länge: 18 km
Eine schwierige Strecke.

Aus dem Zentrum von Spindleruv Mlyn (die weiße Brücke) – eine Rote touristische Markierung (720 Meter über dem Meeresspiegel) – unter Montana Hotel – Hotel Vojenská Zotavovna Bedřichov – U Medvěda Restaurant – auf der rechten Seite, Radweg Nr. 12 (über die Medvedin Berg, 1000 Meter über dem Meeresspiegel) – Horní Mísečky (1100 m über dem Meeresspiegel) – Stopa Buffet, Radweg Nr. 12 – Třídomí (856 Meter über dem Meeresspiegel) – eine grüne touristische Markierung, Rovinka Kreuzung (846 Meter über dem Meeresspiegel) – zurück nach Spindlermühle – eine grüne touristische Markierung, Radweg Nr. 11 -Třídomí – Pod Šeřínem – Nad Starou myslivnou – Elbtal – Elbe südliche Kreuzung – Krakonoš Pension – U Novotných Pension – Labská vyhlídka Hütte (819 Meter über dem Meeresspiegel) – Labská nördliche Kreuzung – Radweg Nr. 11, Spindlermühle-Bedrichov – Zentrum von Spindleruv Mlyn.

 

Špindlerův Mlýn – Pramen Labe (Elbe Quelle)

Route Nr. 1
Link zur Landkarte
Länge: 20,5 km
Eine schwierige Strecke

Aus dem Zentrum von Spindleruv Mlyn (die weiße Brücke) – eine blaue touristische Markierung, Radweg Nr. 14, Seilbahn zu Medvědín – der Bergstation der Seilbahn zu Medvědín (1235 Meter über dem Meeresspiegel) – Radweg Nr. 13, Vrbatova bouda (1.390 Meter über dem Meeresspiegel) – folgen Sie der Straße, die gelbe touristische Markierung – Hanč und Vrbata Monument – Labská bouda (1340 Meter über dem Meeresspiegel) – Sie haben entweder Ihr Fahrrad dort zu lassen oder mit dem Fahrrad zu Fuß zu gehen, eine grüne touristische Markierung zu Pramen Labe (Elbe Quelle) (1382 Meter über dem Meeresspiegel) – Weg zurück zu Spindlermühle – Vrbatova bouda – Horní Mísečky – Jilemnická Kneipe, eine rote touristische Markierung – Stopa Buffet, Radweg Nr. 12 – der Unterseite des Hügels Medvědín – U Medvěda Restaurant – das Zentrum von Spindleruv Mlyn.

 

Route Nr. 2:
Link zur Landkarte
Länge: 26 km

Aus dem Zentrum von Spindleruv Mlyn (die weiße Brücke) – eine rote touristische Markierung (720 Meter über dem Meeresspiegel) – unter Montana Hotel – Hotel Vojenská Zotavovna Bedřichov – U Medvěda Restaurant – auf der rechten Seite, nehmen Sie die Radweg Nr. 12 – Stopa Buffet – eine rote touristische Markierung, Jilemnická Kneipe (1100 m über dem Meeresspiegel) – Radweg Nr. 13 – Vrbatova bouda (1.390 Meter über dem Meeresspiegel) – folgen Sie der Straße, eine gelbe touristischen Marke – Hanč und Vrbata Monument – Labská bouda (1340 Meter über dem Meeresspiegel) – Sie haben entweder Ihr Fahrrad dort zu lassen oder mit dem Fahrrad zu Fuß zu gehen, eine grüne touristische Markierung zu Pramen Labe (Elbe Quelle) (1382 Meter über dem Meeresspiegel) – Weg zurück zu Spindlermühle – Vrbatova bouda – Horní Mísečky – Jilemnická Kneipe, eine rote touristische Markierung – Stopa Buffet, Radweg Nr. 12 – der Unterseite des Hügels Medvědín – U Medvěda Restaurant – das Zentrum von Spindleruv Mlyn.

 

Špindlerův Mlýn – Strážné

Route Nr. 1:
Link zur Landkarte
Länge: a) 13 km
Länge: b) 28 km

Aus dem Zentrum von Spindleruv Mlyn (eine weiße Brücke), eine gelbe touristische Markierung, Radweg Nr. 1A (720 Meter über dem Meeresspiegel) – Lomnice Hotel – Kneipe Česká – Hromovka Hotel (876 Meter über dem Meeresspiegel), die Platte Strecke, Radweg Nr. 1A – Nad Krásnou Plání (976 Meter über dem Meeresspiegel), eine gelbe touristische Markierung, Radweg Nr. 1A – Starý vrch (858 Meter über dem Meeresspiegel), eine gelbe touristische Markierung (ein Weg “Věřina cesta” genannt) – Šestidomí – Strážné (825 Meter über dem Meeresspiegel) – Weg zurück zu Spindleruv Mlyn
a) Von Strážné, nehmen Sie die Fahrbahn zu Vrchlabi – mit dem Bus nach Spindlermühle (Horejsi Vrchlabi Station)
b) Von Strážné, nehmen Sie die Fahrbahn zu Vrchlabi – Straße Nr. 295 Horejsi Vrchlabi – Vrchlabi Herlíkovice – Spindleruv Mlyn

 

Route Nr. 2:
Link zur Landkarte
Länge: a) 7,5 km oder 9 km
Länge: b) 20,5 km oder 24 km

Aus dem Zentrum von Spindleruv Mlyn (die weiße Brücke), eine gelbe touristische Markierung, Radweg Nr. 1A (720 Meter über dem Meeresspiegel) – Hotel Lomnice – Kneipe Česká – Seilbahn zu Pláně – Bergstation (1195 m über dem Meeresspiegel) – Radweg Nr. 17 (eine kürzere oder längere Strecke), Kopřivník (1046 Meter über dem Meeresspiegel) – Nad Krásnou Plání (976 Meter über dem Meeresspiegel), eine gelbe touristische Markierung, Radweg Nr. 1A – Starý vrch (858 Meter über dem Meeresspiegel), eine gelbe touristische Markierung (ein Weg “Věřina cesta” genannt) – Šestidomí – Strážné (825 Meter über dem Meeresspiegel) – Weg zurück zu Spindleruv Mlyn
a) Von Strážné, nehmen Sie die Fahrbahn zu Vrchlabi – mit dem Bus nach Spindlermühle (Horejsi Vrchlabi Station)
b) Von Strážné, nehmen Sie die Fahrbahn zu Vrchlabi – Straße Nr. 295 Horejsi Vrchlabi – Vrchlabi Herlíkovice – Spindleruv Mlyn

 

Der gesamte Inhalt kommt von der Website: www.mestospindleruvmlyn.cz.

Registrieren zu unserem newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie attraktive Angebote